Biografie

REGINA OUHRABKA
Gebürtige Frankfurterin, Tochter deutsch/tschechischer Eltern

Ausbildung zur Kartografin (Landkartenzeichnerin)
Im Institut für Angewandte Geodäsie, Frankfurt am Main
Bis 1983 Technische Angestellte ebenda

1983
Hochschulreife
Studium Kommunikations-Design,
Fachhochschule für Gestaltung Wiesbaden,
Bezugsfelder: Europäische Kunstgeschichte,
Grafische Drucktechniken

Meisterschülerin bei
Prof. Werner Scheider (Schriftkunst),
Prof. Robert Preyer (Malerei und Aktzeichnung)

1989
Abschluss als Dipl. Designerin,
unter den 30 besten Absolventen des Fachbereichs in Deutschland.
Abschlussstipendium

Ab 1989
Atelier in Offenbach am Main

Freie Mitarbeit in verschiedenen Werbeagenturen
im Bereich des Corporate Design, freie Auftragsübernahme
Schwerpunkte: Logo und Signet-Gestaltung, Layout, Konzept

Freie künstlerische Tätigkeit im Kunst und Ausstellungsbetrieb,
Malerei und Zeichnung, Schriftkunst, Druckgrafik, Messeteilnahmen.

1994
Geburt einer Tochter

Ab 2000
nebenberuflich tätig in der Erwachsenenbildung,

Museumsführungen
im Städelmuseum Frankfurt und Liebighaus Frankfurt